170120 ANZAHL DER PFLEGEBEDÜRFTIGEN NIMMT ZU

IM ZWEIJAHRESVERGLEICH DEUTLICHER ANSTIEG

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren im Dezember 2015 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig, das sind 234.000 (+ 8,9%) mehr als im Dezember 2013.



83% der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter, mehr als ein Drittel (37%) war mindestens 85 Jahre alt. Etwa drei Viertel (2,08 Millionen) aller Pflegebedürftigen wurden zu Hause gepflegt, davon 1,38 Millionen in der Regel allein durch Angehörige. Weitere 690.000 Pflegebedürftige lebten ebenfalls in Privathaushalten, sie wurden jedoch zusammen mit oder ausschliesslich durch ambulante Pflegedienste betreut. Gut 25% (783.000 Pflegebedürftige) leben in Pflegeheimen.
Im Vergleich mit Dezember 2013 ist die Zahl der in Heimen versorgten Pflegebedürftigen um 2,5 % (+ 19.000) gestiegen. Deutlich höher ist die Zunahme bei der Pflege zu Hause; sie stieg im gleichen Zeitraum um 11,6 % (+ 215.000 Pflegebedürftige). Das führen die Statistiker auch auf die Reformen der Pflegeversicherung zurück.

Quelle: www.destatis.de